News auf FindMyHome.at

  Zur News-Übersicht

Das sind Wiens beliebteste Bezirke 2016

Was waren die meist angefragten Immobilien 2016? In welchem Bezirk sind sie, in welcher Größenklasse befinden sie sich? Wir haben über eine Millionen Suchanfragen des Jahres 2016 ausgewertet und die beliebtesten Gegenden Wiens zum Mieten und Kaufen ermittelt.
 

Wiens beliebteste Wohnbezirke 2016

 

MIETE

 

1. Miet-Liebling: Ottakring als Spitzenreiter

 
Wohnen in Ottakring liegt im Trend – und dieser nimmt kontinuierlich zu. Letztes Jahr ist der Bezirk noch unter den Top 3, dieses Jahr schon die meistgesuchte Miet-Location. Noch immer ist Ottakring ein Gebiet mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Bezirk ist gut öffentlich angebunden und geprägt von hippen Trendvierteln wie dem Yppenplatz, dem Brunnenmarkt oder der Heurigengegend am Rande des Bezirks. Besonders Singles und kinderlose Paare zieht es in den Bezirk. „Vor einigen Jahren hätten wahrscheinlich nur wenige geglaubt, dass Ottakring zu den beliebtesten Bezirken Wiens zählen wird. Wir freuen uns über diese Wendung, es zeigt, dass das Ansehen von Stadtvierteln wandelbar ist und dass sich auch weniger begehrte Bezirke schnell zu Top-Gegenden verändern können“, kommentiert FindMyHome.at-Geschäftsführer Bernd Gabel-Hlawa.

Mietwohnungen in 1160 Wien – Ottakring
 

2. Silber für Rudolfsheim-Fünfhaus

 
Der 15. Bezirk gewinnt an Anziehungskraft und gehört 2016 zu den gefragtesten Miet-Gegenden in Wien. „Die plötzliche Beliebtheit von Bezirken außerhalb des Gürtels im Vergleich zum Vorjahr mag auf den ersten Blick überraschen, ist aber durch die Kombination von leistbarem Wohnen und guter Lage erklärbar“, so Gabel-Hlawa. Rudolfsheim-Fünfhaus steht ganz im Zeichen des Wandels und ist geprägt von einer ständig steigenden Lebensqualität: Zwischen Stadthalle und Schmelz findet sich immer mehr „In-Gastronomie“ und Sanierungsarbeiten ändern das Bezirksbild. Besonders beliebt sind Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von 55 m2.

Mietwohnungen in 1150 Wien – Rudolfsheim-Fünfhaus
 

3. Wahlheimat grünes Penzing

 
Auch Penzing gehört in diesem Jahr zu den Top-Bezirken. So wie der 16. Bezirk ist auch der 14. durch U4, U3 und Straßenbahnen gut angebunden. Die Vorzüge von Penzing zeigen sich aber besonders durch seine Naturverbundenheit und Nähe zu Grünflächen am Rand der Stadt: Der Bezirk besteht fast zur Hälfte aus Waldfläche. Obwohl das besonders Familien anzieht, beträgt auch hier bei Mietern die durchschnittliche Größe der gesuchten Wohnung nur circa 50 m2. Der Immobilienexperte begründet das Phänomen wie folgt: „Der Durchschnitt ergibt sich aus Familien und der hohen Nachfrage an Single-Wohnungen. Trotzdem: Allein in den letzten drei Jahren haben sich Wünsche hinsichtlich der Größe dramatisch verringert, weil Wohnen in Wien zunehmend und schnell teurer wird. Auch Familien suchen nach kleineren Wohneinheiten.“

Mietwohnungen in 1140 Wien – Penzing
 

4. Mitten im Geschehen: Margareten

 
Mit dem fünften Bezirk liegt in diesem Jahr nur ein Bezirk innerhalb des Gürtels auf den Top-Platzierungen. Die großen Pluspunkte von Margareten sind unter anderem die Unis, die vielen Shoppingmöglichkeiten, Gastronomie und nicht zuletzt die Nähe zum Naschmarkt. Daher ist diese Gegend für Singles und Studenten interessant. Auch hier werden vorwiegend kleinere, leistbare Wohnungen gesucht und angefragt. Große Luxuswohnungen sind eindeutig nicht Thema Nr. 1 in diesem Bezirk.

Mietwohnungen in 1050 Wien – Margareten
 

EIGENTUM

 

1. Ottakring unschlagbar

 
Auch im Bereich Eigentum ist Ottakring 2016 Liebling unter den Suchenden. Und das hat nachvollziehbare Gründe: „Leute investieren nur teilweise, um selbst darin zu wohnen. Der 16. Bezirk ist vor allem für Vermieter interessant. Denn auch diese wittern die große Beliebtheit von Ottakring als Spitzenreiter unter den Mieterbezirken“, erklärt Bernd Gabel-Hlawa, FindMyHome.at-Geschäftsführer. Gekauft werden in Ottakring vermehrt etwas größere Wohnungen als die Durchschnittsgröße in der Miete: Die durchschnittliche Wohnfläche beträgt 65 m2.

Eigentumswohnungen kaufen in 1160 Wien – Ottakring
 

2. Familienbezirk Donaustadt

 
Wiens größter Bezirk bietet viel Grundfläche, hat die meisten Wohnprojekte und Wohneinheiten Wiens und ist daher auch ein Top-Bezirk unter den Käufern. In Donaustadt wird klar über der flächenmäßigen Größenordnung von Ottakring gekauft: Die durchschnittliche Wohnfläche beträgt 110 m2. „In den 22. Bezirk kommen Käufer mit Kapital zum Investieren und Immobiliensuchende, die langfristig etwas suchen – zum Beispiel junge Familien“, so Gabel-Hlawa. Auch der gravierende Kostenunterschied zu Bezirken in der inneren Stadt spielt für Käufer eine große Rolle.

Eigentumswohnungen kaufen in 1220 Wien – Donaustadt
 

3. Investment in Margareten

 
Der fünfte Bezirk lockte 2016 einige Anleger an, die sich für leistbare Wohnungen zum Vermieten interessierten. Aufgrund der zentralen Lage ist Margareten ein sehr beliebter Wohnbezirk, in dem es nicht schwer ist, Mieter zu finden. „Hier kaufen besonders viele, die zwar keine großen Kapitalmengen haben, aber aufgrund der Wirtschaftslage in eine kleine bis mittlere Wohnung investieren wollen“, kommentiert der FindMyHome.at Geschäftsführer. Durchschnittlich werden hier Wohnungen mit einer Wohnfläche von 65 m2 gesucht – das ist nur etwas mehr, als auch Mieter hier im Schnitt suchen.

Eigentumswohnungen kaufen in 1050 Wien – Margareten
 

4. Eigenheim im Süden von Wien

 
Der Traum vom Haus mit Garten im Grünen wird 2016 nach wie vor im Speckgürtel wahr: Die Region südlich von Wien ist zum Teil sehr hochpreisig, ein Haus mit Garten ist hier aber ein wenig günstiger als in Wien – das hängt stark von der jeweiligen Region ab. Dabei fällt auf: Im Süden Wiens wird meist nicht nach einem Anlageinvestment gesucht, sondern nach einem Haus, in dem die ganze Familie wohnen kann. Daher ist die gesuchte Wohnfläche mit circa 145 m2 auch um einiges größer als in den anderen Gegenden.

Eigentumswohnungen kaufen in Wien-Umgebung – Süden

 

Ein Ausblick: Was erwartet uns 2017?

 
Im Jahr 2017 wird es immer schwieriger, Prognosen auf Bezirksebene festzumachen: „Das Leben im Grätzl – Stichwort ‚Biedermeier reloaded‘ – boomt. Die Menschen wollen in Marktnähe wohnen und in regionalen Geschäften einkaufen, wo man sich beim Namen grüßt. Sie wollen ihre Nachbarn kennen und engagierten sich bei Grätzlaktivitäten“, meint Bernd Gabel-Hlawa und ergänzt, „Auch 2017 wird von einer hohen Nachfrage nach kleinen Wohnungen zwischen 50 und 60 m2 geprägt sein – die Gehälter werden wahrscheinlich auch im nächsten Jahr nicht mit der Preisentwicklung der Immobilien steigen und so wird bei der Größe auf weitere Quadratmeter verzichtet.“
 

Über FindMyHome.at

 
FindMyHome.at ist eine der Top Immobilien-Plattformen Österreichs und wurde 2001 von den erfahrenen Immobilienmaklern Bernd Gabel-Hlawa und Benedikt Gabriel gegründet. Ziel ist seit jeher, durch ein transparentes Bewertungssystem sowie Qualitätskontrollen und -Auszeichnungen den Suchenden eine kostenfreie, einfache, userfreundliche und hochqualitative Immobiliensuche zu bieten.

Mit mehrfachen Auszeichnungen und Bestnoten sowie mit einem sehr hohen Bekanntheitsgrad bei Anbietern wie Suchenden hat sich FindMyHome.at bereits als Innovator und als das Qualitäts-Immobilien-Portal unter Beweis gestellt. www.findmyhome.at


Autor: .





Kategorie: Wohntrends Österreich