News auf FindMyHome.at

  Zur News-Übersicht

Weltberühmte Immobilien: Die Geschichte des Eiffelturmes

Der Eiffelturm in ParisEr ist das Wahrzeichen von Paris: der Eiffelturm.
Viele Jahrzehnte lang war er das höchste Bauwerk der Welt, heute ist er eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt. Und das, obwohl er anfangs nicht sonderlich beliebt war…

Die Geburt eines Wahrzeichens
Am 31. März 1889 wurde der Eiffelturm anlässlich der Weltausstellung in Paris eröffnet. Die Ausstellung hatte man wegen der Jahrhundert-Feierlichkeiten der französischen Revolution in die Hauptstadt geholt. Der Turm entstand aus dem Wunsch, eine große Vision umzusetzen – konkret: das höchste Bauwerk der Welt.

So wurde der Turm mit der Höhe von 300 Meter errichtet, eine unvorstellbare Leistung für die damalige Zeit. Noch dazu musste der Unternehmer Gustave Eiffel das Projekt mit Zeitdruck umsetzen – in nur 2 Jahren und 2 Monaten war der Bau abgeschlossen.

Kritisch beäugt
Die Pariser freuten sich anfangs nur bedingt über den imposanten Eisenturm. Vor allem Künstler und Intellektuelle sprachen sich heftig gegen das nutzlose Gebäude und seine Ästhetik aus.

Zudem lief die Konzession nach 20 Jahren aus, der Turm sollte 1909 abgebaut werden. Offensichtlich kam es nie zum Rückbau: Aufgrund des Aufkommens der drahtlosen Telegrafie wurde der Turm zum höchsten Sendemasten der Welt. Von seiner Spitze (die sich durch die Antenne seitdem bis 324 Meter erhebt) wurde die erste Radiosendung ausgestrahlt, später auch die erste TV-Sendung.

Mittlerweile ist der Eiffelturm eine der größten Touristenattraktionen weltweit und wird jährlich von 6 bis 7 Millionen Menschen besucht.

Zahlen & Daten
Höhe: 324 m (mit Antenne)
Gewicht der Stahlbauteile: 7.300 Tonnen
Gesamtgewicht: 10.100 Tonnen
Farbe: der Eiffelturm wird ca. alle 7 Jahre mit 60 Tonnen Farbe neu gestrichen
Bietet 500 Menschen Arbeit
Ökologische Energie: Seit kurzem gibt es über der 2. Etage eine Kleinwindanlage mit 2 Turbinen; außerdem wurde der Eiffelturm mit LED-Lichtern, Solarzellen, Regenwasser-Auffangsystem ausgerüstet. Damit soll er zum Symbol für die Nutzung umweltfreundlicher Energie werden, was vermutlich nicht zuletzt an den Smog-Problemen der Stadt Paris liegt.

7 Kuriositäten rund um den Eiffelturm
1) In den 1950ern wurden in Japan mehrere Fernseh- und Aussichtstürme nach Vorbild des Eiffelturms erbaut. Besonders hervorzuheben ist der Tokyo Tower im Shiba-Park in Tokyo, er hat dieselbe Form wie der Eiffelturm, ist mit 332 Metern jedoch ein wenig höher.

2) Natürlich steht auch in Las Vegas ein 1:1 Nachbau, der 165 Meter hoch ist.

3) Die nächtliche Turmbeleuchtung ist urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie also ein Foto vom Eiffelturm bei Nacht online veröffentlichen, werden Sie wahrscheinlich verklagt.

4) Der Eiffelturm ist verheiratet! Eine US-Amerikanerin, eine sogenannte Objektophile (Objektophilie = Liebe zu Gegenständen), hat ihn geheiratet. Ihr Name: Erika La tour Eiffel.

5) 1948: Ein entlaufener Zirkus-Elefant steigt bis zur ersten Plattform hinauf.

6) 1984: Am 95. Geburtstag des Eiffelturmes fliegt der amerikanische Pilot Robert Moriarty mit einer Beechcraft Bonanza unter dem Turm hindurch. Bei einem ähnlichen Versuch war 1923 ein französischer Pilot verstorben.

7) 1993: Die Errichtung eines McDonalds direkt unterm Eiffelturm wird von den Behörden verboten.


Autor: .


  AUF FACEBOOK TEILEN   TWITTERN
  WHATSAPP SCHICKEN





Kategorie: Allgemein