News auf FindMyHome.at

  Zur News-Übersicht

Im Test: Die besten Kaffeevollautomaten

Kaffee aus dem Vollautomaten im TestFrisch gemahlener, perfekt gebrühter Kaffee auf Knopfdruck ist schon lange keine Spezialität der namhaften Kaffeehäuser mehr, sondern wird auch von einer Vielzahl namhafter Kaffeevollautomaten angeboten. Ob aber nun Jura oder De’Longhi, Saeco oder Siemens das bessere Lebenselixier zaubern, dieser Frage hat sich Stiftung Warentest im Dezember-Heft gewidmet und gemeinsam mit einem Barista-Meister 10 Modelle getestet.

Bevor wir allerdings zu den Testsiegern kommen (eilige Leser gelangen sofort durch Scrollen zum Ergebnis) möchten wir ein wenig Basiswissen zum Thema aufkochen: Jede der Maschinen mahlt Bohnen, brüht Kaffee, schäumt Milch und reinigt sich anschließend selbst (zu einem gewissen Teil). Wer nicht selbst noch Hand anlegen will (wie etwa bei den aufwändigeren Siebträgergeräten, die man vornehmlich aus der Gastronomie kennt) muss für einen guten Kaffeevollautomaten mit bis zu 1000,– Euro rechnen. Wir dürfen aber beruhigen: das günstigste Gerät im Test kommt schon um 375,– zu Ihnen nach Hause (Philips HD 8832/01) und überzeugt immer noch mit der Testnote GUT (2,4).

Laut Stiftung Warentest hängt eine Kaufentscheidung für die eine oder andere Maschine mit den je eigenen Vorlieben des Kaffeetrinkers ab: Legt man mehr Wert auf den genussvollsten Espresso (Melitta Caffeo Varianza CSP um 625,– mit der Testnote GUT (1,9) und damit ex aequo Testsieger) oder will man den besten Cappuccino auf Knopfdruck (auch hier empfiehlt der Barista die beiden Testsieger)? Wie immer man sich entscheidet, eines hat man mit allen Kaffeevollautomaten gleichermaßen: Arbeit.

Was im ersten Moment paradox klingt (weil: „Vollautomaten“), wirkt beim zweiten Hinhören doch plausibel: Wer nämlich lange Zeit Freude an seiner Kaffeemaschine haben möchte, sollte die regelmäßige Reinigung des Gerätes nicht vernachlässigen. Stiftung Warentest empfiehlt – neben den einfacheren, oft automatisch durchgeführten Spül- und Entkalkungsmaßnahmen – vor allem die Milchschaumanlage nach JEDEM Mischgetränk zu reinigen, da das System sonst verkeimen kann. Auch die Tropfschale sollte man am besten täglich reinigen sowie den Tresterbehäler (mit dem verbrauchten Kaffeesud) und den Wasserbehälter regelmäßig ausspülen. Zusätzlich sollte in regelmäßigen Abständen eine Grundreinigung mit speziellen Reinigungsmitteln stattfinden, damit sich die Qualität des Kaffees nicht irgendwann durch Verunreinigungen in der Maschine verschlechtert. Mit all dem Basiswissen steht dem großen Finale nun nichts mehr im Wege.

 

Die 3 Test-Sieger lauten:

Kaffeevollautomat Jura E8 Platin
 

Jura E8 Platin
GUT 1,9
EUR 970,–

 

Kaffeevollautomat Melitta Caffeo Varianza CSP

(ex aequo) Melitta Caffeo Varianza CSP
GUT 1,9
EUR 625,–

 

 

Kaffeevollautomat De’Longhi ECAM 23.466.S

 

De’Longhi ECAM 23.466.S
GUT 2,0
EUR 615,–

 

Den vollständigen Testbericht finden Sie direkt bei test.de oder in der Dezember 2016 Ausgabe von Stiftung Warentest.

 

 

 


Autor: .


  AUF FACEBOOK TEILEN   TWITTERN
  WHATSAPP SCHICKEN





Kategorie: Im Test: Alles rund ums Wohnen