News auf FindMyHome.at

  Zur News-ܜbersicht

14 Gadgets fürs etwas ungewöhnlichere Grillen der Zukunft

Grilltipps gibt es viele. Aber nur die wenigsten sind so außergewöhnlich wie die Gadgets, die wir Ihnen hier präsentieren. Denn während offizielle und selbsternannte Grillmeister viel Wert auf Details legen – und das zurecht, wie wir finden – verändern die folgenden Produkte und Hilfsmittel den Grillvorgang zum Teil von Grund auf…

Wir präsentieren: Das Grillen der Zukunft.

 

Erster Schritt: Perfekte Ausrüstung vorbereiten

Die perfekte Ausrüstung hängt in den meisten Fällen davon ab, was auf den Grill kommen soll. Es gibt aber auch Ausnahmen, die immer gut kommen. Wie zum Beispiel der…

1)    Pitt Boss BBQ Belt

Stellen Sie klar, wer der Boss am Griller ist. Was der schwarze Gürtel für den Karateka, ist der Pitt Boss für den Grillchef. Taschen, Haken, Karabiner halten alles Erdenkliche, was Sie während einer Grillsession schnell bei der Hand haben wollen. Selbst Saucen lassen sich gut verstauen. Und drei Taschen mit Isolierung sorgen für gekühlte Getränke. Chefstyle.
http://pitbossbelt.com


2)    Hochwertige Grillhandschuhe

Ein Chefgürtel bringt wenig Respekt ein, wenn man mit verbrannten Händen schreiend durch den Garten rennt. Im Ernst: Mit hochwertigen Handschuhen mit hohem Schaft minimieren Sie relativ kostengünstig das Risiko von Verbrennungen – auch an den Unterarmen. Natürlich gibt es viele verschiedene gute Marken, zahlreiche positive Rezensionen hat z. B. dieses Modell bekommen: http://amzn.to/1rNavUp


3)    Chicken Leg Roaster

Die obligatorischen Bratwürstl kann jeder grillen. Doch hin und wieder wollen Grillaficionados etwas Abwechslung. Hier kommt der Chicken Leg Roaster ins Spiel: Eine einfache Vorrichtung, damit Hühnerhaxen gleichmäßig gegrillt werden ohne anzubrennen.
http://amzn.to/1hTPBv8



4)    Grill Clips

Auch gegrilltes Gemüse würde sich ja fein machen, wenn es nicht immer in der Kohle landen würde. Daher: Grill Clips. Spargel, Zucchini, Paprika und Co einfach festclippen und in einem einzelnen Manöver wenden – ohne dass die Hälfte über Bord rollt.
Gibt es von diversen Anbietern.


5)    Räucherbretter

Ideal, um Fisch zu grillen, verleiht aber auch Burgern ein ganz besonderes Aroma. Räucherbretter werden vor dem Grillen einige Stunden in Wasser „eingeweicht“, dann wird das Grillgut darauf platziert. Das Holz – oft wird Zedernholz verwendet – sorgt mit dem Räucheraroma für ausgezeichnete Geschmackserlebnisse. Sollten Sie mal ausprobieren!
Hier eine Übersicht diverser Räucherbretter: http://bit.ly/raeucherbretter



6)    CyberQ Wifi

Und damit wird’s technisch: Das CyberQ Wifi System überwacht nicht nur die Temperatur im Griller, sondern regelt sie auch über einen kleinen Ventilator. Der ganze Grillvorgang kann übers Smartphone kontrolliert werden, während man nett Smalltalk mit den Gästen führt. Man erhält sogar eine Benachrichtigung, wenn das Essen fertig ist. Achtung: Ist jedoch nicht unkompliziert und zudem teuer in der Anschaffung.

Hier ein Video, das einige komplexe Einblicke liefert: http://bit.ly/1fPk6ma

 

Es geht los, Teil 1: Die Kohle

7)    BBQ Dragon

Damit wird es endlich ernst. Wie jeder weiß, der aufs Grillen mit Kohle schwört: Sie braucht ihre Zeit, bis sie schön glüht. Bisher. Denn 2013 wurde der BBQ Dragon erfolgreich auf Kickstarter.com finanziert – und hat gleich eine Auszeichnung als bestes neues Grillaccessoire des Jahres gewonnen. Der BBQ Dragon bläst große Mengen Luft auf die Kohlen und bringt sie damit wesentlich schneller zum Glühen als dies ein Anzündkamin vermag.

Am besten sehen Sie selbst: http://www.bbqdragon.com/

8)    Kokosnuss Kohle

Eine interessante Alternative zur Holzkohle: Kokoskohle ist angeblich 50 % effizienter, brennt heißer, länger und sauberer – und ist damit sicher mal ein Versuch wert.

 

Es geht los, Teil 2: Der Griller

Die Wahl des richtigen Grillers ist bei manchen Wissenschaft, bei anderen Suche nach dem Heiligen Gral. Deswegen wollen wir keine bestimmte Marke oder Modell empfehlen, sondern lieber ungewöhnliche Alternativen präsentieren. Wie zum Beispiel…


9)    Darwin Briefcase BBQ

Sie haben einen wichtigen Geschäftstermin, wollen direkt danach in der Natur grillen. Mit Grillausrüstung beim Termin auftauchen ist jedoch nicht adäquat. Eine alltägliche Situation 😉 Die Lösung ist einfach. Einfach in Schale schmeißen und mit dem schicken Darwin Briefcase zum Termin erscheinen – dieser beherbergt einen portablen Griller, der in Sekunden aufgebaut ist. Wo Sie Grillzange, Kohle und Speisen verstecken, ist allerdings noch offen.
http://bit.ly/1fx7JR7


10) Slat Grill

Der Slat Grill ist die Outdoor-Grill-Variante für Profis. Wiegt nur etwas mehr als 1,25 kg, ist in flache Einzelteile zerlegbar und ideal auf Wanderungen mitzunehmen. Aufgrund seiner Bauweise kann man zur Befeuerung alles verwenden, von der Gaskartusche bis hin zum Holz aus der Wildnis. Einfach, aber robust.
http://bit.ly/1mcsULk


11) BBQ Bruce Geländergrill

Dieser Griller hängt in den handelsüblichen Blumenkastenhalterungen von ihrem Balkon. Oder unter Ihrem Fenster (fraglich, ob das legal ist). Ist auf jeden Fall eine gefinkelte Lösung für Stadtmenschen mit wenig Raum für opulente Grillausstattung, die aber trotzdem gerne ab und zu was Gegrilltes genießen…
http://bit.ly/1pNXHzy

 


12) SolSource Grill

Jetzt wird’s super umweltfreundlich. Grillen mit Gas oder Kohle sorgt immer für erhöhte Emissionen – höher als durchs Kochen am Herd. Doch mit dem genialen SolSource Grill senken Sie Ihren Emissionsausstoß auf Null. Denn: Er nutzt ausschließlich gebündelte Sonnenenergie. Entwickelt, um die Belastungen durchs Kochen am offenen Feuer innerhalb der vier Wände in den ländlichen Regionen Chinas abzuschaffen, wurde der SolSource Grill auf Kickstarter.com ein Finanzierungserfolg. Erreicht in 5 Minuten Grilltemperatur und eignet sich zum Grillen, Kochen, Braten und Dünsten.
Hier kann man ihn in Action sehen: http://bit.ly/1mciN4H

 

Am Schluss: Das Putzen der Zukunft

Das einzig wirklich Nervige am Grillen ist die Putzerei danach. Doch auch hierfür gibt es bereits mehr als nützliche Gagdets.


13) Grand Grill Daddy Brush

Der Name sagt schon alles. Nicht gerade billig, aber angeblich höchst effektiv: Eine Stahlbürste zum Schrubben, Wasser im Griff, das in Kombination mit der heißen Oberfläche des Grills zu Dampf wird – und das Putzen soll leicht von der Hand gehen.
http://bit.ly/1knYnnX


14) Grillbot

Und damit sind wir beim letzten Gagdet – und das erledigt das Putzen überhaupt von selbst. Der Grillbot hat drei Elektromotoren, die drei Stahlbürsten antreiben. Einfach starten, der Grillbot wütet über den Grill und meldet sich, wenn er fertig geputzt hat. Der perfekte Abschluss eines perfekten Grilltages, würden wir sagen…
http://grillbots.com/

 

Achtung: Manche der hier präsentierten Gagdets sind so ungewöhnlich und neu, dass sie (noch) nicht in Österreich erhältlich sind! Die meisten sind jedoch zumindest international lieferbar.

 


Autor: .





Kategorie: Das Zuhause von morgen