Immobilien vom erfahrenen Partner










Wiener Eistraum 2011
Bereits zum 16. Mal eröffnete gestern der Wiener Eistraum, leider ohne den angekündigten Bürgermeister Michael Häupl, dieser war kurzfristig verhindert.
Dank der Showeinlage mit spektakulären Sprüngen und Drehungen sowie der anmutigen Paartänze der „Holiday on Ice“-Crew war sein Nichterscheinen schnell vergessen.

Kurz darauf durften auch endlich die Besucher die Eisfläche stürmen - der kostenfreien Eintritt lockte zahlreiche Besucher zum Eistraum. Gut, dass die Eisfläche dieses Jahr auf 6.000 m2 ausgedehnt wurde. Um das möglich zu machen, wurden Punschhütten und Co. direkt vor dem Rathaus aufgestellt. Neben Punsch in allen Variationen lockten die Stände mit Kartoffelspiralen, Waffeln und anderen Leckereien.

Ab sofort können Schlittschuh-Begeisterte täglich von 09:00 bis 22:00 Uhr die Eisfläche nutzen. Eine Tageskarte kostet € 6, Kinder, unter 14 Jahren, und Senioren zahlen € 4,50, dazu kommen noch € 2 als Ticket-Pfand.
Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich selbstverständlich ein Paar ausborgen. Die Kosten dafür betragen € 6,50, sind ab Schuhgröße 23 und mit Warmluft vorgewärmt.
Allerdings muss man beim Verleih einen Ausweis hinterlegen sowie € 2 -3 für die Garderobe (Sparfüchsen rate ich einen Rucksack für die Straßenschuhe mitzunehmen) zahlen.

Wir haben bei der Eröffnung die Eislaufbahn quer durch den Rathauspark für Sie getestet. Das Video dazu ist auf unserer facebook Fanpage ([url]http://www.facebook.com/FindMyHome.at?ref=ts[/url]) zu finden.


Hier geht‘s direkt zum Video:
[url]http://www.facebook.com/FindMyHome.at?v=app_2392950137[/url]



Fotos, Text und Video: © Beyer Domenica