Immobilien vom erfahrenen Partner






Lebkuchenhaus zum Selbermachen Teil 2
Neulich haben wir die Baustein für unser Lebkuchenhaus, in Teil 1 ( [url]http://www.findmyhome.at/index.php?module=detail&lang=de&id=21&cid=913[/url] ), gefertigt und heute bauen wir das Haus fertig!


Spritzglasur:
2 Eiklar
ca. 750 g Staubzucker
es empfiehlt sich noch zusätzlich Eiklar und Staubzucker im Haus zu haben, falls noch Glasur benötigt wird

Eiklar steif schlagen und Staubzucker nach und nach hinzufügen.
Es soll eine feste Masse entstehen - am besten den „Tropftest“ machen: Schneebesen aus der Masse ziehen, wenn die Masse nur noch zähflüssig bis kaum runter tropft ist die Glasur fertig.

Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Für bunte Spritzglasur: einen Teil der fertigen Masse mit Lebensmittelfarbe einfärben um z.B. später einen kleinen Fluss neben dem Lebkuchenhaus fließen zu lassen.



Nacheinander die Seitenteile des Hauses mit den Fronten auf den Boden mit Spritzglasur „kleben“, bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren.

Kurz antrocknen lassen und dann die Dachflächen ankleben.

Um Einsturzgefahr zu vermeiden, das Haus etwas ruhen lassen, bis die Spritzglasur getrocknet und fest ist.

Währenddessen Süssigkeiten aus der Verpackung befreien und in kleinen Schüsselchen bereit stellen.

Und jetzt kann‘s losgehen mit dem Verzieren, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Zum Schluss das fertige Lebkuchenhaus mit Staubzucker bestreuen.