Immobilien vom erfahrenen Partner


10. Bezirk: Fußgängerzone Favoritenstraße fertig gestellt =
Wien (OTS) - Nach knapp sieben Monaten intensiver Bauzeit erstrahlt die Fußgängerzone Favoritenstraße im 10. Bezirk in neuem Glanz. Von April bis Oktober wurde von der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau der 800 m lange Abschnitt von Landgutgasse über Keplerplatz und Viktor-Adler-Platz bis Buchengasse neu gestaltet. "Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft lädt die Einkaufsmeile mit einem einheitlichen Erscheinungsbild, vielen bequemen Sitzgelegenheiten und neuen beleuchteten Werbesäulen zum Flanieren und Verweilen ein", sagt Planungsstadtrat Rudi Schicker.

Mit der Verlängerung der Fußgängerzone Favoritenstraße 2004/2005 von Landgutgasse bis Südtiroler Platz und der gleichzeitigen Errichtung des Columbuscenters wurde bereits ein wesentlicher Schritt zur Attraktivierung der beliebten Einkaufsstraße gesetzt. Mit dem nun fertig gestellten Abschnitt wurde das für die Favoritenstraße ausgearbeitete Gestaltungskonzept abgeschlossen.

Die wesentlichen Verbesserungen im Detail

~ - Ein einheitliches Erscheinungsbild und damit ein erhöhter Wiedererkennungswert - Ein neues Blindenleitsystem - Gestalterische Elemente im Oberflächenbelag (einheitliche Rasterung aus Betonplatten von Südtiroler Platz bis Reumannplatz) - Bequeme Sitzgelegenheiten - Grünsäulen - Neue Lichtmasten - Neue beleuchtete Werbesäulen ~

Perfekt abgestimmte Baustellenlogistik

Die Arbeiten wurden abschnittsweise in mehreren Bauphasen durchgeführt. Dadurch konnte eine ständige Zugangs-, Zufahrts- und Anliefermöglichkeit zu den Geschäften gewährleistet werden. Auch der Zugang zu den Wohnungen war jederzeit möglich, der FußgängerInnen-Verkehr konnte ebenfalls aufrecht erhalten werden.

"Durch eine perfekt abgestimmte Bauabwicklung konnten die Beeinträchtigungen für AnrainerInnen und Geschäftsleute so gering wie möglich gehalten werden", gratuliert Stadtrat Schicker den zuständigen Abteilungen zur Einhaltung des ambitionierten Zeitplans. Bereits im Vorfeld haben Stadt und Bezirk mittels Folder und diverser Informationsveranstaltungen die Betroffenen über das Projekt informiert und darauf vorbereitet.

Die einzelnen Bauabschnitte im Detail

~ - Bauabschnitt 1 (April 2010 - Juni 2010): Abschnitt von Landgutgasse bis Keplergasse, Abschnitt von Quellenstraße bis Buchengasse - Bauabschnitt 2 (Juli 2010 - August 2010): Abschnitt von Gudrunstraße bis Quellenstraße - Bauabschnitt 3 (September 2010 - Oktober 2010): Abschnitt von Keplergasse bis Gudrunstraße ~

Zahlen und Fakten

- Gesamtfläche: 12.000 m2 - Gesamtlänge: 800 m - Betonplatten: 12.000 Stk. - Beton: 9.000 t - Blindenleitsystem: 500 m

(Schluss) hol/shm

Rückfragehinweis:

~ Mag. Martin Schipany Mediensprecher StR. DI Rudolf Schicker Telefon: 01 4000-81416 E-Mail: [email]martin.schipany.ms1@wien.gv.at[/email] Matthias Holzmüller Öffentlichkeitsarbeit MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau Telefon: 4000/49 923 Handy: 0676 8118 49 923 E-Mail: [email]matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at[/email] ~



*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - [url]WWW.OTS.AT[/url] ***

OTS0074 2010-11-02/10:30


Bildquelle: [url]http://www.wien.gv.at[/url]