Immobilien vom erfahrenen Partner




Residenz Antilia - Das teuerste Haus der Welt
„The largest and tallest living wall“
„The first billion dollar home and largest home in the world“

Fakten:
173 meter hoch
rund 37.161 m² Fläche
27 Stockwerke mit je 3,5 m Höhe (entspricht 50 Stockwerken)
600 Vollzeit-Hauspersonal
Bewohner: 6-köpfige Familie Ambani
Fertigstellung: wahrscheinlich Ende 2010

Mukesh Ambani, der 5.-reichste Mann der Welt und Vorstandsvorsitzender des Petrochemie-Riesen „Reliance Industries“ mit Standort Mumbai, ist der Eigentümer des 27-stöckigen Skyscrapers „Antilia“ in der Innenstadt von Mumbai.
Der geschätzte $ 43 Billionen schwere Besitzer zahlte rund $ 2 Billionen für das teuerste Gebäude der Welt.

Das asiatische Interieur des „Mandarin Oriental“ in New York beeindruckte Mukesh Ambani‘s Frau, Neeta Ambani, so sehr, dass sie kurz darauf mit den Designern des „Mandarin Orientals“, Perkins & Will, für ihr eigenes Wohndomizil entwarf.

Antilia wurde nach der mythischen Insel im Atlantik, Antilia, benannt.
Die Konstruktion wurde von den Hängenden Gärten von Babylon inspiriert.
Kein Stockwerk gleicht dem anderen, weder vom Grundriss noch von den Materialien, die verwendet wurden. Die Idee dahinter ist eine Verschmelzung der verschiedene Stile und architektonischen Elemente, um eine Einheitlichkeit ohne Wiederholungen zu erschaffen.

Neben 3 Helikopter-Landeplätzen und einem eigenen Flugverkehr-Kontrollpunkt am Dach, dienen 6 Stockwerke ausschließlich dem Parken.
Mehrere Swimmingpools, Sonnenterrasse mit Ausblick bis zum schwarzen Meer, Jacuzzis, Fitnessraum für jedes Familienmitglied, Kino mit Wein- & Snackbar und sogar ein Eisraum, um sich in den indischen Monsoon-Monaten mit Schnee abzukühlen, sind nur einige der exklusiven Besonderheiten, die sich in diesem Gebäude finden.
Über die Lobby, in der sich allein 9 Aufzüge befinden (2 für die Parketage, 2 für die Ambani Familie, 2 für das Personal und 3 stehen den Gästen zur Verfügung), gelangt man über eine versilberte Treppe in den Ballsaal. Ein Kristallleuchter, der sich über 80 % der Decke erstreckt, lässt die eigene Bühne sowie Leinwand in besonderem Licht erstrahlen.
Suiten und Appartements für Gäste wechseln sich in der Mitte des Gebäudes mit Stockwerken ab, die offen und grün als tropische Gärten angelegt sind. Eine handvoll Etagen, die nur Servicezwecken dienen, folgen. Eine Armee von 600 Angestellten soll für das Wohl der Familie sorgen, die in den oberen Etagen residiert.


Bildquellen:
Tower
[url]http://2.bp.blogspot.com/_gfXupHOEhH0/S8eX-SrDDJI/AAAAAAAAQJo/qJCVORe-2EI/s1600/Worlds-Most-Expensive-Home-1.jpg[/url]
Wohnzimmer
[url]http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.194338.1274122992[/url]!/image/image.jpg_gen/derivatives/860x860/image.jpg