Immobilien vom erfahrenen Partner


Energiesparend wohnen
Mit einfachen Maßnahmen lässt sich der Energieverbrauch erheblich reduzieren!

"Im Bereich des „Bauen und Wohnens“ fällt ein großer Teil der weltweit verbrauchten Energie an - so kann es in Zukunft nicht weitergehen! Eine Schätzung hat ergeben, dass dies rund 45% des Welt-Energieverbrauches und 40% des Welt-Materialverbrauches sind. Hier einzusparen ist also dringend notwendig, denn dadurch können wir auch wesentlich zur Entlastung der Haushaltskassa beitragen. Der wohl größte Teil unserer monatlichen Ausgaben stellen die Kosten für Heizung und Warmwasser dar.
Wenn man den Hausbau also noch vor sich hat, hat man auch bei der Wahl der energiesparenden Maßnahmen freie Wahl. Falls die Entscheidung auf ein Niedrig- oder Passivhaus fällt, hat man die Chancen, den Energieverbrauch des zukünftigen Hauses gleich gegen Null zu reduzieren.

Anbei einfache Tipps für die Planung

Als guter Baugrund empfiehlt sich eine sonnige Lage, als ideal hierfür zeigen sich Südhänge, welche eine gute Sonneneinstrahlung aufweisen. Von Wasserflächen ist dabei eher abzuraten, weil es hier zu einer verstärkten Nebelbildung kommt, was wiederum die Sonneneinstrahlung behindert. Auch kompakte Bauformen sind beim Energieverbrauch zu überlegen. Größere Häuser, die geringe Oberflächen aufweisen, werden generell bevorzugt, der Idealtypus hierbei ist die Würfelform. Weiters sind mehrgeschossige Häuser in der Regel gegenüber den eingeschossigen Objekten vorzuziehen.