Immobilien vom erfahrenen Partner


Nicolas Cage verkauft Immobilien
Der 46-jährige Hollywood-Schauspieler Nicolas Cage lebte verschwenderisch, gab Millionen für Luxusartikel aus. Jetzt muss er verkaufen!

Der 46-jährige Hollywood-Schauspieler Nicolas Cage hat ca. 14 Millionen Dollar Schulden. Jahrelang gab er Millionen für Luxusartikel wie Autos, Immobilien, Schmuck und Kunstgegenstände aus. Zudem hat er jetzt noch einige Klagen am Hals, wie von einer Immobilienfirma die ihm vorwirft, die Raten für eine Immobilie nicht zu bezahlen.
Um den Schuldenberg in den Griff zu bekommen, verkaufte Cage nun einige Immobilien. Im letzten Frühjahr verkaufte er Schloss Neidstein in der bayerischen Oberpfalz, das er 2006 gekauft hatte, aber nie bewohnte. Das malerische Schloss bietet 900 m² Wohnfläche, die sich auf 28 Räume erstrecken. Dazu gehören außerdem noch 165 Hektar Wald und Wiesen.
Auch Cage’s Villa in Bel Air in Los Angeles wurde verkauft. Das 1100 m² große Luxusobjekt im klassisch-englischen Tudor-Stil enthält alles, was das Herz begehrt. Es gibt ein Heim-Kino, ein Billardzimmer, einen Weinkeller, eine Bibliothek, einen Pool, neun Wohnzimmer und ein eigenes Gästehaus.
Eine weitere Traum-Immobilie, die Cage zum Verkauf anbot, war die „LaLaurie Mansion“ in New Orleans. Dieses Haus ist in ganz New Orleans bekannt, weil es dort angeblich spukt. Cage meinte einmal dazu in einem Interview: „Es ist ein sehr berüchtigtes Haus, ein sehr berühmtes Haus. Angeblich ist es das Haus in den USA, in dem die meisten Geister und Gespenster ihr Unwesen treiben. Einige Leute haben ihre Villa in der ersten Strandlinie, ich habe die Top-Geister-Lage.“
Quelle: [url]http://www.reyaca.de/blog/2009/10/30/nicolas-cage-verkauft-sein-spukhaus/[/url]