Immobilien vom erfahrenen Partner


Mit reinem Gewissen wohnen
Ein reines Gewissen ist das beste Ruhekissen. Was aber, wenn das Ruhekissen selbst nicht aus fairem Handel erstanden wurde? Dabei ist es heute nicht mehr schwer, recycelte, energiesparende oder biologisch abbaubare Accessoires und Möbel zu erstehen.

Unter dem Namen „Green Chic“ werden nicht nur wiederverwertete Einrichtungsgegenstände vertrieben. Generell ist in, was unter dem Namen „umweltverträglich“ an den Mann gebracht wird. Das österreichische Unternehmen Grüne Erde findet mit seinen Produkten im Öko-Design großen Anklang, nicht nur bei engagierten Umweltschützern und Vegetariern. Reine Naturhölzer und unbehandelte Materialien sind Rohstoffe für die Sitzgelegenheiten, auf denen sich jeder Müde gerne niederlässt, in Anbetracht der vertretbaren Herstellungshintergründe. Aus Bambus, einer Pflanze die rasch nachwächst, werden Handtücher hergestellt, Kästen werden aus Wellpappe gebogen: Wer hätte gedacht, dass diese Art des Wohnens auch noch kostengünstig sein kann?
Ideal für all jene, die sich im 21. Jahrhundert verwöhnt, wenig naturnah und verschwenderisch vorkommen.
Mehr unter: [url]http://www.freundin.de/Galerie/Fre_Galerie_1245446.html[/url]