Immobilien vom erfahrenen Partner


Christina hat es und die Osbournes haben es nicht (mehr)
Schockrocker Ozzy möchte Abschied von den Erinnerungen seines Ex-Hauses nehmen!

Christina Aguilera kaufte die Villa von Ozzy Osbourne in den Beverly Hills, Los Angeles.
Schockrocker Ozzy und seine Frau Sharon hatten im April 2007 bekannt gegeben, dass sie die Villa im Doheny Drive verkaufen wollen. In den 90er Jahren wurde in dieser Villa die berühmte Reality-Show „The Osbournes“ gedreht. Die Sängerin erklärte, sie habe das Anwesen schon kaufen wollen, als sie die Küche des Hauses das erste Mal im Fernsehen gesehen habe. Berichten zufolge, hatte der Hausherr Ozzy genug von dem Haus weil es ihm zu sehr an die schlimmen Zeiten erinnerte als seine Frau Sharon Krebs hatte und die Kinder von Zuhause ausrissen.

Christina wohnt seit 2007 mit ihrem Ehemann Jordan Bratmann und mit ihrem Sohn in der Villa. Die Sängerin ist mit dem Kauf der Immobilie sehr glücklich, kein Wunder bei der nicht minder berühmten Nachbarschaft wie Leonardo DiCaprio und Keanu Reeves. Wie viel die berühmte Blondine für das Haus gezahlt hat ist nicht bekannt. Angeblich hatten die Osbournes aber rund 12 Millionen Dollar gefordert. Leisten kann es sich die Popdiva allemal.


Mehr dazu findest du unter: [url]http://www.viply.de/?p=1591[/url] und
[url]http://www.surfto.net/2009/02/so-wohnt-christina-aguilera/[/url] .