Immobilien vom erfahrenen Partner


Sicherheitstüren
In Wien ereignen sich rund 100 Einbrüche pro Tag, laut der Kriminalpolizei Wien. Diese erschreckend hohe Zahl lässt jeden Bürger über die Anschaffung einer Sicherheitstür in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus nachdenken.
Schon das bloße Vorhandensein einer Sicherheitstüre kann Einbrecher abschrecken oder sie bietet ihnen eine große Herausforderung, welche sehr viel Zeit verstreichen lässt. Diese Zeit ist wiederum wertvoll, da in der Zwischenzeit ein Alarm ausgelöst oder der unliebsame Gast geschnappt werden kann.

Die Anschaffung einer Sicherheitstür ist leider nicht nur ein Zeitaufwand sondern auch mit einem Kostenaufwand verbunden. Die Arbeiterkammer Wien erhob extra aus diesem Grund den durchschnittlichen Preis für eine Sicherheitstür. Grundsätzlich kann man damit rechnen, dass eine einflügelige Wohnungseingangstür der Widerstandsklasse 3 rund 2.289 Euro kostet. Eine doppelflügige Sicherheitstür der Widerstandsklasse 3 kann man für durchschnittlich 4.540 Euro erwerben.
Wichtig hierbei ist es darauf zu achten, dass die Sicherheitstür nach der ÖNORM B5338 geprüft und gekennzeichnet ist, ansonsten erhält man keine Förderung der Stadt Wien. Bei der Förderung bekommt man bis zu 20% des Kaufpreises zurück (maximal 400 Euro). Die Wohnung muss mindestens 20 Jahre alt sein und die Nutzfläche zwischen 22 m² und 150 m² betragen. Nähere Informationen gibt es bei der MA 50 oder unter der Telefonnummer 4000-74 860.
Auf jeden Fall sollte man sich die Anschaffung einer Sicherheitstür überlegen, denn Sicher ist SICHER!

Mehr Informationen können Sie unter folgenden Adressen erhalten:
[url]http://wien.arbeiterkammer.at/bilder/d30/Einbruchsicherung2.pdf[/url] und
[url]http://www.50plus.at/sicherheit/sicherheitstueren.htm[/url]