Immobilien vom erfahrenen Partner


Technische Vernetzung auf dem neuesten Stand
Sie kennen das leidvolle Gefühl beim Kauf einer neuen technischen Errungenschaft nicht mehr warten zu können, bei den Ersten dabei zu sein und dann beobachten zu müssen, wie im Laufe der Zeit oder manchmal unmittelbar danach die Preise purzeln und das Gerät zugleich immer besser wird.

All jene, die gewartet und nicht Ihren Innovationsgeist besessen haben, befinden sich plötzlich technisch auf der Überholspur und belächeln Ihre seinerzeitige Anschaffung. Manche besitzen zumindest noch den Schneid und sagen “cool, dass du bei den ersten dabei warst“.
So ähnlich wäre es uns auch ergangen, wenn wir nicht bereits vor einem Jahr beschlossen hätten, alle Schnittstellen zu unseren Kooperationspartnern EDI REAL, ImmoZ, derstandard.at, immomedia.at und immodirekt.at komplett auf open immo Basis Version 1,2 zu erneuern.
Wie einige von Ihnen bestimmt noch in Erinnerung haben, waren wir auch seinerzeit die Ersten und haben unseren Kunden bereits 2002 die Möglichkeit geboten, Immobiliendaten von Softwareanbietern und in Folge von Kooperationsportalen zu FindMyHome.at automatisch ohne Mehraufwand zu übertragen. Hinzu kamen im Laufe des letzten Jahres noch neue attraktive Schnittstellenpartner wie Immobilien.net/WebReal, Immformer und onoffice.

Das Projekt „Schnittstellen“ wurde nach einem Jahr zur Freude unserer IT mit 4160 Mannstunden erfolgreich abgeschlossen.

Was haben Sie von Open Immo?

Die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:

  • Kundenanfragen gehen direkt an den zuständigen Mitarbeiter
  • tägliche automatische Aktualisierung Ihrer Immobiliendaten
  • genaues Zugriffsreporting pro Immobilie
  • Stabilität