Immobilien vom erfahrenen Partner


Kaum Bewegung am Wiener Immobilienmarkt
Der April dieses Jahres liegt im Trend des ersten Quartals, sagen unserere beiden Geschäftsführer Benedikt Gabriel und Bernd Hlawa anlässlich der aktuellen Veröffentlichung unseres Immo-Barometers für die Bundeshauptstadt, in dem monatlich die Durchschnitts-preise von über 6.000 Immobilien ausgewertet werden. Nach den enormen Preissteigerungen des Vorjahres, scheint sich der Markt nun etwas beruhigt zu haben. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Mieten lediglich um 0,3 Prozent und auch die Eigentumspreise kletterten nur um 0,6 Prozent nach oben. Details zur Auswertung sowie ein Maklerstatement von Dr. Stefan Brezovich, ÖRAG lesen Sie hier.