Immobilien vom erfahrenen Partner

Studenten aus den Bundesländern wohnen nobel aber klein

Unsere letzte Umfrage aus dem Monaten Februar, März mit 6507 Teilnehmern, beschäftigte sich mit der Thematik, geographische Verteilung der Zuwanderer aus den Bundesländern. Besonders interessant war das Ergebnis bei den nach Wien gezogenen Studenten, die sich für Ihr neues Eigenheim mit 15,38% für den 19.Bezirk entschieden haben. Abgeschlagen mit 9,23% an zweiter Stelle liegt der 3. Wiener Gemeindebezirk, knapp gefolgt von Wien 16 und Wien 2. Der in den letzten Jahren so beliebte 9. Bezirk liegt mit 3,08% nur noch im Mittelfeld. Besonderen Zuwachs bei den jungen Leuten Alter 18 - 21, erfreute sich der 7. Bezirk, der zu den Vorjahren 2,3% zulegte. Hieß es lange Zeit die Garconnieren hätten ausgedient, erleben wir nun ein Revival, ganz nach dem Motto „klein aber fein“. 33,48% haben sich für eine Wohnungsgröße zwischen 30 – 50 m² in nobler Lage entschieden. Gefolgt von 51-60 m² bei 21,54% aller Befragten.
Soll noch einer behaupten Bildung = nicht gleich Luxus – Knapp 2/3 der Befragten Studienabsolventen, Jahrgänge 1979 – 1982 entschieden sich bei ihrer zweiten Wohnung gleich für eine Quadratur über 120 m². 27,69% möchten langfristig den Wohnsitz wieder in die Bundesländer verlegen.