Immobilien vom erfahrenen Partner

Reich und schön in Wien

In Wien lebt es sich prächtig, denn Wien ist die fünftreichste Region Europas. Das ergab die Veröffentlichung der jüngsten Zahlen über das Pro-Kopf-BIP des EU-Statistikamtes. Die Bundeshauptstadt hat ihren Platz im EU-Ranking gegenüber dem Jahr zuvor verteidigen können. Das regionale BIP erreichte im Jahr 2005 178 % des Durchschnitts der gesamten EU. Noch reicher sind lediglich London (303 %), Luxemburg (264 %), Brüssel (241 %) und Hamburg (202 %). Von den 42 Regionen, in denen das BIP je Einwohner die 125 Prozent-Grenze überschritt, sind acht in Deutschland zu finden, je fünf entfallen auf die Niederlande und das Vereinigte Königreich und je vier auf Italien und Österreich. Die fünfzehn ärmsten Regionen befanden sich alle im Osten, nämlich in Bulgarien, Polen und Rumänien.

Innerhalb Österreichs zeichnete sich ein West-Ostgefälle beim BIP ab. Hinter der Bundeshauptstadt rangierte Salzburg mit 143 % des EU-Durchschnitts-BIPs, vor Vorarlberg mit 135 % Prozent und Tirol mit 133 %. Nur das Burgenland schaffte es als einziges Bundesland mit knapp 89 % nicht über den EU-Schnitt. Insgesamt ist Österreich mit 128,8% das viertreichste Land der Europäischen Union.

ÖSTERREICH 128,8
Burgenland 88,7
Niederösterreich 103,0
Wien 177,6
Kärnten 109,6
Steiermark 111,1
Oberösterreich 39 122,6
Salzburg 142,7
Tirol 133,1
Vorarlberg 134,8

Quelle: ep media Werbeagentur