Immobilien vom erfahrenen Partner

Urlaubs - Domizile

Am liebsten kaufen Österreicher Feriendomizile in Kroatien, Griechenland und Italien. In Griechenland könne man ab 250.000 Euro bereits ein nettes Häuschen erwerben. Sorgen wegen der Abwicklung müssen man sich meist keine machen, so Christian Hrdliczka von NAI Otto Immobilien, denn können die Anbeiter auf Referenzprojekte und Referenzkunden verweisen, klappt der Bau des Wunschhauses tadellos in Griechenland.
Für Segler sei Griechenland weniger interessant, sie würden auf die nahen Adria-Strände in Kroatien und Italien zurückgreifen. In Kroatien koste ein Steinhaus mit Meerblick rund 250.000 - 300.000 Euro. Es geht auch günstiger, dann aber meist renovierungsbedürftig. In Kroatien steigen die Preise jedoch auch kontinuierlich. Vorsicht ist geboten, da Grundbuch- und Eigentumsrechte nicht den unseren entsprechen.
In der Toskana reichen die Preise für Appartments mit Meerblick von 2000 - 2500 Euro pro Quadratmeter. Oft werden auch günstigere Objekte, diese sind jedoch meist schwer renovierungsbedürftig.
Auch Ungarn wird als Standort für Urlaubsdomizile immer beliebter und das zu immer noch günstigeren Preisen als in Österreich.
Als Zukunftsgebiet wird Montenegro gesehen, das bereits in den 60er Jahren beliebtes Ziel des Jetsets war. Die Schwarzmeerküste in Bulgarien sei hingegen für den Massentourismus reserviert.

Quelle: Die Presse, Renate Herzog